Praktikum

Praktikum im Berliner Büro

Wie läuft eine Sitzung des deutschen Bundestages ab?

Was sind die Tätigkeiten eines Bundestagsabgeordneten?

Was passiert in den Ausschüssen?

Wie tickt die Politik in Berlin wirklich?

Die Antworten dazu und ein spannender Blick hinter die Kulissen ermöglicht ein Praktikum im Deutschen Bundestag. Ich freue mich immer wieder, interessierten Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden zu ermöglichen, in meinem Berliner Büro im Deutschen Bundestag ein Praktikum zu absolvieren.

Auf Grund der hohen Nachfrage können wir derzeit nur Bewerberinnen und Bewerber aus dem Kreis Bergstraße berücksichtigen.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbungsunterlagen bitte an mein Berliner Abgeordnetenbüro.

Erfahrungsberichte ehemaliger Praktikantinnen und Praktikanten

Lisa Ensinger ist Jurastudentin und wohnt in Heppenheim. Sie absolvierte ein vierwöchiges Praktikum bei mir in Berlin. 

Während meines Jurastudiums stellte ich mir immer schon die Frage wie das Gesetzgebungsverfahren, das man im Studium nur als graue Theorie kennenlernt, in der Praxis tLisa Ensinger und Christine Lambrechtatsächlich abläuft. Nach meinem schriftlichen Staatsexamen hatte ich dann die Möglichkeit diesen Bereich bei einem vierwöchigen Praktikum bei der Bergsträßer Bundestagsabgeordneten Christine Lambrecht kennenzulernen. 

Ich durfte Christine Lambrecht ab dem ersten Tag zu diversen Ausschusssitzungen, zu Kongressen und parteiinternen Besprechungen begleiten und wurde auch in die Recherche im Vorfeld der Termine eingebunden. So gewann ich schnell einen Eindruck von dem stressigen Alltag eines Politikers während der Sitzungswoche, die nicht freitags endet, sondern mit Terminen im Wahlkreis am Wochenende weitergeht. 

Beeindruckend für mich als Jurastudentin war die Erarbeitung eines Gesetzesentwurf zur Abgeordnetenbestechung. Es war interessant zu sehen, wie viele Gespräche, bei denen gegenläufig Interessen abgewogen und Kompromisse mit Experten und Parteikollegen, ausgearbeitet werden, stattfinden müssen bis ein fertiger Gesetzesentwurf vorliegt, der dann zunächst innerhalb der Fraktion zur Abstimmung kommt. 

Einen guten Einblick in die Arbeit eines Politikers gab mir auch die wöchentliche Koordinierungsrunde mit anderen SPD-Politikern. Während dieses Treffens wurde das aktuelle Tagesgeschehen besprochen und dessen Auswirkung auf das Vorgehen der SPD-Fraktion in den Ausschüssen. 

Bei den Besuchen des Innenausschuss und des Rechtsausschuss konnte ich dann die eigentliche parlamentarische Arbeit miterleben. In den Ausschüssen sind im Gegensatz zum Plenum immer alle Mitglieder anwesend. Hier werden Diskussionen geführt und es kommt zu Wortgefechten zwischen den Parteien. Ich konnte aber auch beobachten, wie Kompromisse ausgehandelt wurden und es zu echter Zusammenarbeit kam. Während der Sitzungswochen hatte ich die Möglichkeit regelmäßig die Debatten im Plenarsaal anzusehen. Einer meiner Höhepunkte war sicherlich die Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Merkel zum Eurorettungsschirm und die darauf folgende Debatte und namentliche Abstimmung. Auch in der sitzungsfreien Woche wurde mir nicht langweilig, da ich in die Büroarbeit eingebunden wurde und Informationen sammelte, die Christine Lambrecht für ihre Haushaltsrede benötigte. 

Mir hat das Praktikum einen tollen Einblick in den politischen Alltag gegeben und soviel Interesse geweckt, dass ich nun nach meinem Staatsexamen ein halbes Jahr für den wissenschaftlichen Dienst des Bundestags arbeiten werde. 


Marvin Milius ist 20 Jahre alt, Student und kommt aus Biblis. Auch er absolvierte ein vierwöchiges Praktikum in meinem Berliner Abgeordnetenbüro. Marvin

„Vom hochgesicherten Papstbesuch im Bundestag über die kriselnde Euro-Rettungsschirm-Abstimmung bis hin zur beeindruckenden Gala für Aserbaidschan.“ Das es so spannend und erlebnisreich werden würde, dachte ich mir nicht als ich am Anfang September mein Praktikum bei Christine Lambrecht im Bundestag antrat. 

Ich interessiere mich schon lange für Politik. Gerne setze ich mich kritisch mit politischen Geschehnissen auseinander und so war es eine tolle Möglichkeit ein Praktikum im Bundestag zu absolvieren. 

In den ersten beiden Wochen wurde ich in die Arbeit der Bundestagsabgeordneten Christine Lambrecht eingeführt. Wie sieht der Tagesablauf von Christine Lambrecht aus? Welche Aufgaben hat sie und ihr Team zu erledigen? Das und vieles mehr habe ich live erlebt. Aber auch praktisch durfte ich tätig werden. So bereitete ich Termine inhaltlich vor, verfasste Pressemitteilungen und Grußworte. Ausschuss-, Fraktions- und Bundestagssitzungen habe ich besucht und viel über das politische Geschehen im Parlamentsviertel erfahren. 

Meine Highlights jedoch waren der Papstbesuch im Bundestag, die Abstimmung über den vorläufigen Euro-Rettungsschirm und der Galaabend für Aserbaidschan im Lichthof des deutschen Museums. Es war spannend mitzuerleben wie das ganze Gelände rund um den Bundestag für den Papst abgeriegelt wurde. Die hohen Sicherheitskontrollen und die mit großer Spannung erwartete Rede von ihm. 

Wackelige Abstimmungszahlen und eine knisternde Stimmung vernahm man am Tag der Abstimmung zum Euro-Rettungsschirm. Es war aufregend die Abstimmung mit all ihren Auswirkungen live beobachten zu können. 

Einen wunderschönen Abend verbrachte ich mit Christine Lambrecht im Lichthof des deutschen Museums. Zum 20. Jahrestag der Unabhängigkeit Aserbaidschans wurde ein herrlicher Galaabend veranstaltet. Ich erlebte eine einzigartige Atmosphäre, ein tolles Programm und begegnete vielen bekannten Politikern. 

Ebenfalls klasse, war der Praktikantenstammtisch der SPD-Bundestagsfraktion. Hierdurch habe ich während meines Aufenthaltes in Berlin nette Leute kennengelernt und zudem weitere Besuche wie der der Bundespressekonferenz, des Willy-Brandt Hauses oder des Berliner Rathauses erlebt.

Mein Praktikum war eine einzigartige Chance und kostbare Erfahrung sogleich. Ich habe viel gelernt und hinter die Kulissen des komplexen Politikgeschehens geblickt. 

Termine

Jul 29 Sa

15.00 Uhr Rundgang über den Tag des Gastes gemeinsam mit Bürgermeister Herold Pfeiffer, Neckarsteinach 

18.00 Uhr Sommerfest der CdG mit Fassbieranstich, Viernheim 

 

Jul 30 So

11 Uhr Frühschoppen der CdG, Viernheim 

Aug 1 Di

11.00 Uhr Gespräch mit Hessen mobil, Behördenzentrum Heppenheim 

Aug 4 Fr

10.00 Uhr Aktion " Gespräche am Roten Küchentisch" (Öffentliche Bürgersprechstunde) und Infostand auf dem Wochenmarkt, Rimbach 

19.00 Uhr Öffentlicher Stammtisch der SPD Einhausen mit Diskussion über das SPD Regierungsprogramm. Alte Schlosserei, Hauptstraße 6a, Einhausen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Facebook