Kreis Bergstraße profitiert: 2. Förderwelle des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ gestartet
Bundesprogramm Sprach-Kita

Berlin/Viernheim, 14.03.2017 - Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion und Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht begrüßt, dass die Kindertagesstätten Kita Kirschenstraße und die Internationale Kita Kapellenberg der AWO Viernheim in der zweiten Förderwelle des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ 2017-2020 aufgenommen sind. Die Kita Kirschenstraße erhält eine Förderung i.H.v. 100.000 €, die Kita Kapellenberg wird mit 97.365 € gefördert.

Seit Beginn des Jahres ist die 2. Förderwelle des Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ für den Zeitraum bis 2020 gestartet. Mit der Anhebung der Mittel für das Bundesprogramm kann die Zahl der 3.500 Sprach-Kitas verdoppelt werden. „Ich freue mich, dass die beiden Kindertagesstätten der AWO Viernheim „Kita Kirschenstraße“ und „Kita am Kapellenberg“ im Rahmen eines erfolgreich durchgeführten Interessenbekundungsverfahrens vom BMFSFJ in Abstimmung mit den Ländern ausgewählt wurden“, so Lambrecht.

Über das Bundesprogramm wird in den Einrichtungen jeweils eine halbe Stelle für eine zusätzliche Fachkraft gefördert, die das Kita-Team darin unterstützt, die Handlungskompetenzen in Bezug auf die Programmschwerpunkte fortlaufend weiterzuentwickeln. Es richtet sich hauptsächlich an Kindertageseinrichtungen, die von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf besucht werden. Einrichtungen mit über 160 Kindern konnten in Abstimmung mit dem zuständigen Landesministerium die Förderung einer zweiten halben Stelle beantragen.

Zudem werden die beiden Kitas Maria Ward in Viernheim und Heinrich-Schlerf-Kita in Wald-Michelbach mit jeweils 100.000 € weiter bis Ende 2019 gefördert.

Quelle Bild:
BMFSFJ.de

Termine

Okt 25 Mi

18:30 Uhr, SPD-Haus Frankfurt

Okt 27 Fr

16 Uhr, Heppenheim

Nov 3 Fr

14:30 Uhr, SPD-Haus Frankfurt 

Facebook