Besuch in Berlin

Bildungsfahrt

Über den Besucherdienst des Deutschen Bundestags haben wir Abgeordneten die Möglichkeit Besuchergruppen aus dem Wahlkreis nach Berlin einzuladen und einen Besuch des Reichstagsgebäudes zu ermöglichen. In der Regel findet auf der Besuchertribüne des Plenarsaals ein Vortrag zur Geschichte des Gebäudes sowie zur Arbeitsweise des Parlaments statt. Sollte die Fahrt mit einer Sitzungswoche des Deutschen Bundestags zusammenfallen und das Plenum tagen, verfolgt die Besuchergruppe statt des Vortrags für eine Stunde die parlamentarische Debatte. Des Weiteren gehört eine Diskussion mit mir zum festen Bestandteil des Besucherprogramms dazu. Neben der Besichtigung des Bundestages wird gemeinsam mit dem Bundespresseamt ein informatives und abwechslungsreiches Programm erarbeitet. Dazu zählen unter anderem der Besuch historischer Stätten in Berlin, eine Stadtrundfahrt sowie die Besichtigung von Museen und Ministerien.

Wahlkreisfahrt in Kürze

Dauer: 4 Tage 

An- und Abreise: Mit dem ICE ab Mannheim Hauptbahnhof 

Unterbringung: Ausschließlich Doppelzimmer im Hotel 

Programm: Abwechslungsreiches Programm mit Besuch des Deutschen Bundestages sowie einem persönlichen Gespräch mit mir 

Kosten: Die Kosten für An- und Abreise, Unterkunft und Essen sowie für den Bustransport mit Betreuung in Berlin werden vom Bundespresseamt übernommen. Jedoch können bei einzelnen Programmpunkten kleine Kostenbeiträge anfallen. 

Bildungsfahrt


Für weitere Informationen sowie bei Interesse an einer Wahlkreisfahrt teilzunehmen, nehmen Sie bitte Kontakt mit meinem Wahlkreisbüro auf.

Bezuschussung von Informations- und Bildungsfahrten nach Berlin

Neben den Wahlkreisfahrten besteht in einem begrenzten Umfang auch die Möglichkeit Fahrtkosten für eine Informations-/ Bildungsfahrt nach Berlin zu bezuschussen, wenn die Fahrt an einen Besuch des Deutschen Bundestages geknüpft ist.

Ein Antrag hierzu sollte möglichst frühzeitig vor Antritt der Fahrt schriftlich in meinem Wahlkreisbüro gestellt werden. Die Reise muss selbsttätig und vollständig durch den Gruppenleiter organisiert werden. Im Nachhinein wird der Zuschuss an den entsprechenden Gruppenleiter vom Bundestag überwiesen. 

Es können sowohl die Fahrtkosten für die Anreise mit dem Zug als auch mit dem Bus bezuschusst werden. Für den Zug gilt, dass nur die kürzeste Verbindung sowie der günstigste Tarif der Deutschen Bahn in der 2. Klasse bezuschusst werden kann. Bei Fahrten mit dem Bus werden pro Person und gefahrenem Kilometer 4 Cent auf Grundlage der bahnamtlichen Kilometer und der kürzesten Entfernung erstattet. Für Gruppen mit Behinderungen gilt ein Zuschuss von 5 Cent pro Person und gefahrenem Kilometer. Gruppen, die durch den Transport von Rollstühlen und Ähnliches auf einen Spezialbus angewiesen sind, erhalten einen Zuschuss von 6 Cent pro Person und gefahrenem Kilometer. Kosten für die Unterkunft können leider nicht bezuschusst werden. 

Aufgrund der hohen Nachfrage und des begrenzten Kontingents sind wir seitens des Deutschen Bundestages gezwungen, die Bezuschussung der Fahrtkosten auf 10 Personen zu begrenzen. Sollten mehr als 10 Personen an der Fahrt teilnehmen, können die Zuschüsse entsprechend auf die Gruppe umgelegt werden. Gruppen unter 10 Personen können nach den vorgegebenen Richtlinien nicht bezuschusst werden. 
 

Termine

Mär 20 Mo

20. - 24 März Sitzungswoche des Deutschen Bundestags, Berlin 

Mär 23 Do

16 Uhr Besuch des ZI für seelische Gesundheit mit Stefan Rebmann, MdB, Mannheim

Mär 25 Sa

10 Uhr Unterbezirksparteitag der SPD Bergstraße, Bürgerhaus, Viernheim 

Mär 25 Sa

10 Uhr UB-Parteitag der SPD Bergstraße, Viernheim

Facebook